Problem- und Verhaltenstherapie beim Hund

Vielleicht kommt Ihnen bei Ihrem Hund Folgendes bekannt vor:

  • an der Leine ziehen
  • Kontrollverlust / Trennungsangst
  • Jagen / Hetzen
  • Angstverhalten
  • Aggressionsverhalte
  • Reagiert nicht auf das Rückrufsignal

Dabei muss man unterscheiden zwischen Fehlverhalten und Problemverhalten:

Beim Fehlverhalten werden Dritte nicht gefährdet wie z. B. beim an der Leine ziehen.

Beim Problemverhalten sind Dritte gefährdet wie z. B. bei

  • Aggressionen gegen Artgenossen
  • Aggressionen gegen Menschen
  • Überängstlichkeit

Gründe, aus denen Verhaltensauffälligkeiten hervorgerufen werden können: Missverständnisse zwischen Hund und Mensch, Veränderungen im Umfeld des Hundes, einschneidige Erlebnisse oder auch krankheitsbedingte Beschwerden des Hundes.

Der Hund macht aus seiner Sicht nichts falsch, sondern zeigt ein bestimmtes Verhalten, weil er gelernt hat, dass sich dieses für ihn lohnt.

Für den Hund ist eine klare Rangordnung wichtig, in der Sie die Richtung vorgeben und an der sich Ihr Hund orientieren kann.

In den meisten Fällen sind die unerwünschten Verhaltensweisen mit nur wenigen Veränderungen im Umfeld des Hundes zu regulieren.

Ich komme zu Ihnen nach Hause oder dorthin wo das Problem auftritt, werde mit Ihnen ein Beratungsgespräch führen und mir das vom Hund nicht erwünschte Verhalten zeigen lassen. Danach werde ich Ihnen Lösungsvorschläge und weiterführenden Maßnahmen erörtern.

Der Hund ist schon zu alt, um ein bestimmtes Verhalten neu zu lernen: Falsch!!! Hunde lernen ihr leben lang, so lange sie die Chance bekommen, lernen zu dürfen.

Ich therapiere die Ursache, nicht das Symptom.

Kosten pro Stunde: 52,- € (ab dem 11 Kilometer Anfahrt werden 0,40€ / km berechnet)

Kontaktieren Sie mich, ich helfe Ihnen gerne weiter!

  • Kostenlose email-Beratung
  • Kostenlose telefonische Beratung (es fallen nur Ihre Telefongebühren an)

Ich bin auch am Wochenende für Sie da unter:

Kontaktformular oder unter:

Tel.: (0 23 64) 50 64 19
Handy: 0160 / 64 00 498